Ruhrnachrichten, Lokalsport Witten, 03.01.02
Antje Christ ist Klassensiegerin
- Mit einem neuen Teilnehmerrekord von über 6000 Aktiven wurde die Jubiläumsauflage des traditionellen Silvesterlaufes von Werl nach Soest durchgeführt.

Am letzten Tag im alten Jahr ließen es sich auch einige Läuferinnen und Läufer aus Witten nicht nehmen, den caritativen Zweck der Veranstaltung zu unterstützen und zur Rekordteilnahme beizutragen. Der Erlös des Laufes wurde zwei Organisationen in Afrika zugeführt.

An der Stadthalle in Werl wurde das gigantische Teilnehmerfeld auf die 15 km lange Strecke geschickt. Für sportliche Highlights sorgten in erster Linie vier Aktive des PV-Triathlon, die sich auf der Strecke bis zum Marktplatz in Soest besonders gelungen in Szene setzen konnten.

Allen voran Antje Christ, die sich in ihrer Altersklasse W 20 behauptete und in 58:19 Minuten ganz oben auf dem Treppchen landete. Auch Vereinskamerad Klaus Augustin (AK 50) durfte das Siegerpodest besteigen, behauptete er sich doch in seiner Klasse in 54:45 Minuten auf Rang zwei.

Über dritte Ränge durften sich hingegen Birgit Schönherr-Hölscher und Dirk Oesterwind freuen. Oesterwind sorgte in 52:28 Minuten für die schnellste Zeit aller Wittener Teilnehmer. Zur 20. Auflage des Laufes lief er als 20. über die Ziellinie und zeigte sich vor allem von der schönen Atmosphäre des Laufes beeindruckt. Schönherr-Hölscher erreichte das Ziel nach 1:02:52 Stunden und komplettierte damit das tolle Ergebnis des PV-Triathlon.

Mit vorderen Platzierungen starteten aber auch Nadine Koschinski (PVT, 5. in der W 20), Viktoria Kemper (Lauftreff Stockum, 8. in der W 50) und Renate Ruhnau (5. in der W 50) von der SG Stadtsparkasse Witten ins neue Jahr. Schnellster Läufer, der nicht für den PV-Triathlon startete, war Andreas Lohkamp.

Der "Vereinslose" landete in seiner AK 20 nach 1:00:43 Stunden auf Rang 51. Eine Liste mit den Ergebnissen aller Wittener Teilnehmern kann im Internet unter www.laufen-in-witten.de abgerufen werden. Es folgen die Ergebnisse der jeweils ersten fünf platzierten Wittener Männer bzw. Frauen.


Männer: 20. Dirk Oesterwind (PV-Triathlon, 3. AK 35) 0:52:28 Stunden, 51. Klaus Augustin (PVT, 2. M 50) 0:54:46, 52. Mathias Hölscher (PVT, 13. AK 30) 0:54:56, 59. Oliver Roeder (PVT, 21. M 20) 0:55:40, 146. Ingo Franzki (PVT, 35. M 35) 0:58,28.

Frauen: 6. Antje Christ (PVT, 1. W 20) 0:58:24, 17. Birgit Schönherr-Hölscher (PVT, 3. W 30) 1:02:52, 25. Nadine Koschinski (PVT, 5. W 20) 1:06:02, 64. Anne Maschmeier (o.V., 10. W 20) 1:12:43, 96. Renate Ruhnau (BSG Stadtsparkasse, 5. W 50) 1:15:07.

Ruhr Nachrichten - 03. 01. 2002

Copyright Westline