Teil von WWW.ULI-SAUER.DE  Laufen in Witten  Ulis Laufseiten  Stories  Foto-Seiten  Buchtipps   Neues  Links

Impressum  Kontakt  Der gute Zweck  Sitemap

english version

www.london-marathon.de

 

Sonntag, 28. April 2019, 10.00 Uhr Ortszeit   (= MESZ 11.00)

Tower Bridge (copyright Uli Sauer) The Mall (copyright Isaak Papadopoulos) Running Queen (copyright interair.de)

Hauptseite

Aktuelles
Ergebnislisten
Hall of Fame
Statistik
Karneval
Medals'n'Mottos
Stimmen und Berichte
Pro und Contra

Anmeldung
Reise-Agenturen
Bis zum Start
Auf der Strecke
Im Ziel
Offizielle letzte Hinweise
FAQ
Travelcard 
Zuschauer-Route
Marathon-Packliste
KM-Meilen-Rechner

Weltstadt London
Blog
 



414.168 Läuferinnen und Läufer haben sich zur Verlosung für den London-Marathon 2019 angemeldet, eine unglaubliche Rekordzahl. Davon kommen 16% aus dem Ausland, 44% sind weiblich und 55% wollen ihren ersten Marathon laufen.

Die Ergebnisse der Verlosung sind inzwischen bekannt gegeben worden. Deutsche, Österreicher und Schweizer kommen dabei erfahrungsgemäß zu kurz. Offenbar werden hier solche Länder bevorzugt, in denen keine Reiseagenturen lizensiert sind.

Die Reiseagenturen wiederum sind längst ausgebucht und haben zudem lange Wartelisten. Für 2019 ist also der Zug abgefahren, es sei denn, man sichert sich noch eine der britischen Charity-Startnummern. Dabei muss sich allerdings verpflichten, enorme Spendensummen aufzubringen.


Ergebnisse 2018

318 Deutsche   21 Österreicher  114 Schweizer


© Uli Sauer

Bericht 2018

Vivian Cheruiyot
und Eliud Kipchoge aus Kenia sind die Sieger des größten und wärmsten London-Marathons aller Zeiten. Bei den Rollis sind Madison de Rosario (US) und Lokalmatador David Weir ganz vorn.

Erstmals erreichen beim London-Marathon über 40.000 Teilnehmer das Ziel. Nach 9:33 Std, also nach 20 Uhr, wird die letzte Läuferin der 40.188 Finisher registriert. Der Frauen-Anteil beträgt beachtliche 40,5%, ebenfalls ein Rekord.

Sowohl die Männer (1:01:00) als auch die Frauen (1:07:16) waren bei Halbmarathon noch auf Weltrekordkurs, mussten aber schließlich den Temperaturen Tribut zollen. Mary Keitany wurde dann nur 5. in 2:24:27 und Tirunesh Dibaba gab auf. Vivian Cheruiyot war das Anfangstempo nicht mitgegangen und zog dann an allen vorbei, verbesserte ihre Bestzeit um 5 Minuten auf 2:18:31 und ist jetzt die viertschnellste Frau der Welt.

Eliud Kipchoge hatte alles im Griff und lief zu einem sicheren Sieg in 2:04:17. Der erst 21jährige Tola Kitata (ETH) wird starker Zweiter in 2:04:49. Mo Farah (GBR) kann als Dritter die Erwartungen erfüllen und verbessert den über 30 Jahre alten Landesrekord auf 2:06:21.

Leider gibt es einen Todesfall zu beklagen. Der 29jährige Matt Campbell, der erst 2 Wochen zuvor den Manchester-Marathon unter 3 Stunden gelaufen war, brach nach 35 km zusammen und starb trotz sofortiger Notversorgung im Krankenhaus. In Gedenken an seinen kürzlich verstorbenen Vater lief Matt für die Charity Brathay Trust. Spenden sind möglich auf seiner Fundraising Page.
 

2019
Die Einschreibung für die Verlosung ist von Montag, 30.04.18, bis Freitag, 04.05.18, 17 Uhr, geöffnet.
Anmelde-Wege


Externe Links
Virgin London Marathon
offizielle Website
helpline:
0044-(0)20-7902 0200
mo-fr 10-18 Uhr (dt. Zeit)

Mini London Marathon

World Marathon Majors
Serpentine Running Club
The Ever Present
Marathon-Messe
Zug- und Bremsläufer 
Runners' World UK Forum
Marathonfoto.com

Streckenplan:
PDF Karte

     

Dies ist eine private, nicht kommerzielle website. Alle Informationen wurden sorgfältig zusammengestellt, jedoch kann ich selbstverständlich keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen.
Alle Einnahmen gehen ungekürzt an Sterntaler e.V.  Danke an alle Inserenten. Copyright 2000-2018 für alle Seiten: Uli Sauer, Witten


Spenden-Appell  
Bitte führt Eure
Amazon-Bestellung
immer über
diese Seite durch:
Amazon für Sterntaler
DANKE